Tel.: 0049 3581 400520

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adeliges Schlesien

Exklusive Schlösser-Reise mit Arne Franke

mit Breslau und Riesengebirge, Stonsdorf, Klitschdorf, Lomnitz, Fischbach, Sagan, Buchwald, Fürstenstein u.v.m.

Arne Franke, Kunsthistoriker und Denkmalpfleger, studierte an der Universität Frankfurt am Main und arbeitete nach dem Fall der Mauer als Denkmalpfleger in Görlitz. Seit sieben Jahren ist er freiberuflich als Bauforscher, Ausstellungsmacher und Dozent für Architekturgeschichte und Denkmalpflege tätig. Als Projektleiter konzipierte er die Ausstellung Das Tal der Schlösser und Gärten. Das Hirschberger Tal in Schlesien. Ein gemeinsames Kulturerbe. In den vergangenen Jahren hat er zahlreiche Aufsätze und Publikationen zu schlesischen Schlössern insbesondere im Riesengebirge und im Glatzer Bergland veröffentlicht. 2015 erschien im Görlitzer Bergstadtverlag das von ihm herausgegebene Standardwerk „Kleine Kulturgeschichte der schlesischen Schlösser, 150 Adelssitze im Porträt, Band 1, Niederschlesien“.

Sonnabend, 10. Juni 2017: Schloss Klitschdorf/Kliczków
Fahrt zum malerisch gelegenen Schloss Klitschdorf bei Bunzlau/Bolesławiec, das lange der Adelsfamilie von Rechenberg gehörte und zuletzt Friedrich Hermann zu Solms-Baruth, der dem Kreisauer Kreis im Widerstand gegen Hitler angehörte und von den Nazis enteignet wurde. Hier waren Kaiser Wilhelm II. und Matthias Corvinus zu Gast. Nach einem Mittagessen im Schlossrestaurant geht es weiter durch die malerische Vorgebirgslandschaft zum Wohnturm in Böberröhrsdorf mit seinen kostbaren Malereien. Am frühen Abend Ankunft im Schlosshotel Stonsdorf/Staniszów, für die ganze Woche unser nobles Quartier, mit Schwimmbad.
Sonntag, 11. Juni 2017: Schlösser im Hirschberger Tal (1)
Rundfahrt im Hirschberger Tal mit Besuch des Schaffgotsch-Schlosses und seinen Parkanlagen in Bad Warmbrunn, der Wernersdorfer Bleiche – heute ein *****Schlosshotel mit einem prächtigen Barocksaal und einem wertvollen Kachelstübchen. Weitere Stationen sind Schloss und Gut Lomnitz/Łomnica, Schildau/Wojanów und das Graf von Reden-Schloss mit Park in Buchwald/ Bukowiec. Abendessen auf Schloss Stonsdorf mit musikalischer Umrahmung.
Montag, 12. Juni 2017: Schlösser im Hirschberger Tal (2)
Besichtigung des Schlosses und des Parks in Stonsdorf. Anschließend Fahrt zur Burg und zum Barockschloss Lehnhaus/Lenno Zamek mit einem unvergesslichen Ausblick auf das Riesengebirgspanorama. Danach Rückfahrt nach Hirschberg/Jelenia Góra mit Stadtrundgang und Besichtigung der außen nach dem Vorbild der Stockholmer Katharinenkirche errichteten und innen prachtvoll barock ausgebauten evangelischen Gnadenkirche. Anschließend Weiterfahrt durch Zillerthal-Erdmannsdorf (Mysłakowice) mit seinen Tiroler-Häusern zum Wasserschloss der preußischen Könige in Fischbach/Karpniki, ebenfalls zum luxuriösen Schlosshotel saniert. Dort Abendessen und Rückfahrt nach Stonsdorf.
Dienstag, 13. Juni 2017: Breslau und Muhrau/Morawa
Tagesausflug nach Breslau mit Besichtigung des Stadtschlosses mit seiner bedeutenden Ausstellung zur Stadtgeschichte. Mittagessen im „Schweidnitzer Keller“, ältestes Gasthaus Europas, danach geführter Stadtrundgang mit Besichtigung der Universität und der Dominsel. Am Spätnachmittag Fahrt zum Schloss Muhrau/Morawa und Begegnung mit Melitta Sallai. Abendessen auf Schloss Muhrau und Rückfahrt nach Stonsdorf.
Mittwoch, 14. Juni 2017: Sagan/Zagan, Wichelsdorf/Wiechlice, Bunzlau
Fahrt zum Wallenstein-Schloss in Sagan, das später Talleyrand und seiner schönen aus dem Kurland stammenden und schlesische Geschichte schreibenden Dorothea gehörte. Weiterfahrt zum Mittagessen ins Schlosshotel Wichelsdorf/Wiechlice mit Park und Weinanbau. Dann Besuch von Bunzlau/Boleslawiec, das nicht nur als Welthauptstadt der Keramik interessant ist.
Donnerstag, 15. Juni 2017: Fürstenstein, Adelsbach, Friedenskirche Schweidnitz
Besuch von Schloss Fürstenstein, des größten Schlosses in Schlesien bei Waldenburg, das in weiten Teilen in den vergangenen Jahren hervorragend saniert wurde, sodass wieder beeindruckende Säle, Salons und über 30 Kamine besichtigt werden können. Nach einem Abstecher zum nahe gelegenen, noch der Rettung harrenden Schloss Adelsbach/Struga geht es weiter zur Friedenskirche in Schweidnitz/Świdnica, die als größte Fachwerkkirche Europas zum Weltkulturerbe gehört.
Freitag, 16. Juni 2017: Kirche Wang, Park Halbau/Iłowa, Berlin
Fahrt zur malerisch gelegenen Stabholzkirche Wang, einem zu preußischer Zeit aus Norwegen importierten Wahrzeichen Schlesiens mit traumhaftem Panoramablick. Danach Fahrt nach Halbau/Iłowa mit seinem rekonstruierten Landschaftspark, einem der frühesten japanischen Gärten, die in Europa angelegt wurden. Dort machen wir auch eine Mittagspause. Anschließend fahren wir zurück nach Berlin.

Senfkorn Reisen - Alfred Theisen
Brüderstraße 13, 02826 Görlitz
Tel. (03581) 40 05 20, Fax (03581) 40 22 31
info@senfkornverlag.de

ADELIGES SCHLESIEN

(Eine Reiserücktritt-Versicherung wird dringend empfohlen.)

Diese  Reiseanmeldung ist ohne Unterschrift verbindlich.  Die Reise- und Zahlungsbedingungen des Reiseveranstalters, die unter www.schlesien-heute.de, Senfkorn Reisen, eingesehen werden können, habe ich zur Kenntnis  genommen.  Hiermit  erkläre  ich,  dass  ich  für  die Verpflichtungen der von mir angemeldeten Reiseteilnehmer gegenüber dem Reiseveranstalter wie für meine eigene einstehen werde.

Referenzen

Sehr geehrte Frau Effenberger, wir- meine Frau & ich- bedanken uns für die Zusendung der Texte & Gedichte. Gleichzeitig wollen wir nicht verschweigen, wie überragend uns die Begleitung / Führung durch Herrn Th. Maruck... Mehr lesen

Hallo Herr Theisen,
ganz herzlich möchten wir uns noch einmal bedanken für die wunderbare Polenreise. Auch dank Deiner Großzügigkeit wurde sie zu einem tollen Erlebnis. Alles hat gepasst und wir haben so viel gesehen... Mehr lesen

Sehr geehrter Herr Theisen,
für die Organisation und Durchführung der Reise nach Czernowitz, Lemberg u.a. möchten wir Ihnen sowie Frau Izabella ganz, ganz herzlich danken. Wir haben durch diese Fahrt nach Ostmitteleuropa... Mehr lesen

Vielen Dank, liebes Team von SenfkornReisen, die Reise nach Breslau war wunderschön. Nochmals vielen Dank für die Fotos, die gute Beratung und die Erfüllung aller Sonderwünsche. Herzliche Grüße Peter und Christine... Mehr lesen

Katalog Polen Exklusiv

Exklusive Luxus- und Schlosshotels

 

Mit dieser Publikation wollen wir über viele dieser schönen, neuen Schlosshotels informieren und Sie dorthin einladen, um selbst die hier angepriesenen Vorzüge zu erleben. Gerne helfen wir Ihnen mit weiteren Informationen oder bei der Vorbereitung konkreter Arrangements zum Beispiel Ihres Ausfluges, Ihres Kongresses, Ihrer Familien- oder Betriebsfeier im aufblühenden Nachbarland Polen, das als sicheres und schönes Urlaubsland auf dem besten Weg ist, wieder als „Bella Polonia“ das „neue Italien“ für Millionen begeisterte Gäste aus Deutschland zu werden.

 

   

 

 

Bella Polonia

Auf dem Weg zum neuen Italien

Schloss Księża Góra

Zamek Księża Góra

Schloss Braunau

Pałac Brunów

Schloss Fischbach

Zamek Karpniki

Schloss Mehrenthin

Pałac Mierzęcin

NEWSLETTER ABONNIEREN