Tel. +49 3581 400520

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einladung zu einer Winterfreizeit: Görlitz entdecken und genießen

Datum:

12. bis 20. März 2023

Preis

p. P. im DZ
1 340,00

EZZ

240.00
Email*
Telefon
Reisende - 1. Person*
Geburtsdatum
Reisende - 2. Person
Geburtsdatum
Adresse
Weitere Wünsche
Reise-Versicherung
(Eine Reiserücktritt-Versicherung wird dringend empfohlen.)
Reiserücktritt-Versicherung
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Rundum-Sorglos-Schutz
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Meine Buchungswünsche:
Doppelzimmer
Einzelzimmer
Getrennte Rechnung bei zwei Reisepartnern
ja
nein
Akzeptiert*

Ich habe die AGB's gelesen:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es zu einer verbindlichen Buchung kommt, wenn die von Ihnen angefragte Reise verfügbar ist. Nach Erhalt Ihrer Buchungsanfrage überprüfen wir unsere Kapazitäten und senden Ihnen bei Verfügbarkeit eine Buchungsbestätigung per Mail zu. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage im Rahmen unserer Reisebüro-Öffnungszeiten erfolgt und demnach eine unmittelbare Rückmeldung nicht immer möglich ist. Wir sind bemüht Ihren Buchungswunsch schnellstmöglich zu bearbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Diese  Reiseanmeldung ist ohne Unterschrift verbindlich.  Die Reise- und Zahlungsbedingungen des Reiseveranstalters, die unter www.schlesien-heute.de, Senfkorn Reisen, eingesehen werden können, habe ich zur Kenntnis  genommen.  Hiermit  erkläre  ich,  dass  ich  für  die Verpflichtungen der von mir angemeldeten Reiseteilnehmer gegenüber dem Reiseveranstalter wie für meine eigene einstehen werde.

Senden

Mindestteilnehmerzahl:

25

Abfahrt:

Berlin, Dresden gegen geringen Aufpreis

Anmeldeschluss:

10.02.2023

Einladung zur Winterfreizeit: Görlitz entdecken und genießen im 4*-Hotel Romantik-Tuchmacher vom 12.03. bis 20.03.2023.

Um Ihnen Görlitz in seiner architektonischen Pracht mit vielen einzigartigen Attraktionen, seiner facettenreichen Kulturgeschichte und dem besonderen Charme der deutsch-polnischen Europastadt vorzustellen, laden wir Sie vom 12. bis zum 20. März 2023 unter dem bewährten Motto „Behaglichkeit, Bildung, Begegnung“ zu einer kurzweiligen Winterfreizeit im Renaissance-Hotel Tuchmacher im Zentrum der Altstadt ein.

Senfkorn Reisen - Alfred Theisen
Brüderstraße 13, 02826 Görlitz
Tel. (03581) 40 05 20, Fax (03581) 40 22 31
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm PDF -

Leistungen:

  • 8x Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im **** Romantik-Hotel Tuchmacher
  • 8x Abendessen
  • Bustransfer in Görlitz und Umgebung
  • Alle Eintritte, Vorträge, Konzerte, Begegnungen und Führungen
  • Rund-um-Betreuung durch SenfkornReisen

Mittagessen und Getränke zu den Mahlzeiten sind nicht im Reisepreis enthalten.

Klicken Sie hier,

um das Programm zu lesen

Klicken Sie auf und

gehen Sie zum Formular

1. Tag

1. Tag: Sonnabend, 12. März Anreise An diesem Tag können Sie in Ruhe in Görlitz anreisen. Unser Begrüßungsabend im Hotel Tuchmacher mit Buffet beginnt um 18.30 Uhr. Gegen einen geringen Aufpreis organisieren wir bei entsprechender Nachfrage eine Abholung aus Berlin oder Dresden.

2. Tag

2. Tag: Sonntag, 13. März Europastadt Görlitz/Zgorzelec Vormittags besteht Freizeit, zum Beispiel, für den Besuch von Gottesdiensten. Für Interessenten bieten wir einen Spaziergang zum nahen Nikolaifriedhof und zum Heiligen Grab an, dass als die originalgetreueste Nachbildung der Jerusalemer Attraktion gilt. Punkt 12 Uhr laden wir dann zum Konzert mit der besonderen Sonnenorgel in die benachbarte Peterskirche ein. Nachmittags besuchen wir zunächst das von Bundes- und Landesregierung geförderte Schlesische Museum im Herzen der Altstadt. Allein das Museumgebäude, der Schönhof, eine der prächtigsten „Kaufmannsburgen“ (Goethe) von Görlitz ist als ältestes profanes Renaissancehaus Deutschlands eine besondere Sehenswürdigkeit. Der Besuch der Dauerausstellung vermittelt eine gute Information über die spannende Geschichte des Oderlandes, seine wechselnden Herrscherhäuser, Krisen- und Glanzzeiten und den herausragenden kulturhistorischen Beitrag der Schlesier in nahezu allen Wissenschaftsdisziplinen, wovon zahlreiche schlesische Nobelpreisträger zeugen. Nach einer erholsamen Pause laden wir zu einer Gesprächsrunde „Wächst Görlitz zusammen“ mit deutschen und polnischen Gästen aus der Europastadt Görlitz/Zgorzelec ein. Denn unabhängig von der architektonischen Pracht ist auch das wachsende deutsch-polnische Miteinander in der zwar durch die Neiße getrennten, aber dennoch grenzenlosen deutsch-polnischen Stadt ein faszinierendes Thema. Am Abend unternehmen wir einen Spaziergang über die grenzenlose Fußgängerbrücke in ein nahes polnisches Gasthaus, wo wir beim Abendessen kulinarische Köstlichkeiten des Nachbarlandes kennenlernen werden.

3. Tag

3. Tag: Montag, 14. März Görlitz Nach dem Frühstück laden wir zu einem Stadtrundgang durch das attraktive Stadtzentrum mit ganzen Straßenzügen imposanter Bauten aus allen Architekturepochen und vielen besonderen Attraktionen, wie zum Beispiel, dem schönsten Kaufhaus Deutschlands ein. Nach einer ausführlichen Mittagspause treffen wir uns dann wieder zum Gespräch mit Neugörlitzern, über ihre Beweggründe und ihre Erfahrungen in Görlitz. Seit einigen Jahren erlebt das zunächst nach einer starken Abwanderung junger Menschen mit demographischen Problemen ringende Görlitz eine anhaltende Zuwanderung aus Deutschland und Polen. Der Tag klingt aus, mit einem Abendessen in geselliger Runde, in einem Görlitzer Gasthaus.

4. Tag

4. Tag: Dienstag, 15. März Polnisches Görlitz/Zgorzelec und Weinland Polen Heute erkunden wir zunächst mit einem Spaziergang über die Neiße das polnische Görlitz/Zgorzelec mit seinen schönen Anlagen entlang der „Griechischen Promenade“ an der Neiße und den Gärten um die prächtige Ruhmeshalle, heute Kulturhaus der Stadt. Von dort starten wir mit dem Bus zum Stellmacherhaus, einem typischen Umgebindehaus mit einer besonderen Geschichte, wo wir zu einer individuellen Mittagspause verweilen. Der Nachmittag ist dann frei für Besuche und Erkundungen der Städtischen Museen, der Görlitzer Kirchen, einen Einkaufsbummel oder einfach nur zum Entspannen. Abends werden wir Ihnen dann in einem polnischen Gasthaus das „Weinland Polen“ vorstellen und dort auch zu Abend essen.

5. Tag

5. Tag: Mittwoch, 16. März Schloss Klitschdorf, Bunzlau und Schloss Kieslingswalde Heute starten wir nach dem Frühstück zu einem Ausflug zum Schloss Kitschdorf, eines der prächtigsten Schlösser in Schlesien und heute wieder zu einem attraktiven Schlosshotel saniert. Von dort geht es weiter in das nahe Bunzlau, eine schlesische Perle an der via regia, die einiges mehr zu bieten hat als nur die weltbekannte „Bunzlauer Keramik“. Vor allem Ring und Altstadt sind in den vergangenen Jahren herausgeputzt worden, was Bunzlau landesweit zunehmende Bekanntheit und einige Auszeichnungen eingebracht hat. Nachmittags fahren wir dann weiter zum Schloss Kieslingswalde, das einst dem Universalgenie Walter Tschirnhaus gehörte, dem eigentlichen Erfinder des Meißener Porzellans. Hier besuchen wir das Atelier der heute dort lebenden Künstlerin, genießen ein kleines Hauskonzert und ein köstliches Abendessen.

6. Tag

6. Tag: Donnerstag, 17. März Bautzen, Sorben und Kloster Marienthal Heute machen wir einen Ausflug nach Bautzen, eine ebenfalls durch die Fülle attraktiver, historischer Bebauung beindruckende städtebauliche Perle an der via regia, die wir bei einem Stadtspaziergang näher kennenlernen. Nach einer Mittagspause fahren wir weiter in das Siedlungsgebiet der Sorben, wo wir das tausendjährige barocke Kloster Marienthal besichtigen. Zurück in Görlitz laden wir nach dem Abendessen zu einer Begegnung mit der Kulturreferentin für Schlesien, Agnieszka Bormann, ein.

7. Tag

7. Tag: Freitag, den 18. März Schlösser und Parks in Bad Muskau und Branitz An diesem Tag bewegen wir uns auf den Spuren des genialen Landschaftsarchitekten, Weltreisenden, Schriftstellers und Generalleutnants Fürst Hermann von Pückler-Muskau. Zunächst besuchen wir Schloss und Park in Bad Muskau, die heute zum Weltkulturerbe gehören. Nach einer Mittagspause geht es dann weiter zum Schloss und Park Branitz, die ebenfalls von Fürst Pückler gestaltet wurden und er seinen Lebensabend verbrachte. Zurück im Romantik-Hotel Tuchmacher in Görlitz laden wir nach dem Abendessen zu einem kleinen Hauskonzert ein.

8. Tag

8. Tag: Sonnabend, den 19. März Schlösser und Gärten im Hirschberger Tal Nach dem Frühstück starten wir zu einem Ausflug ins Hirschberger Tal zu Füßen der Schneekoppe, wo wir bei einer Rundfahrt Schloss und Gut Lomnitz, die Schlösser Fischbach, Buchwald und weitere Adelssitze und ihre Parkanlagen kennenlernen. Nach der Rückkehr bitten wir zu einem geselligen, Schlesischen Abend mit kulinarischen und musikalischen Genüssen im Herzen von Görlitz.

9. Tag

9. Tag: Sonntag, den 20. März 2023 Abreise aus Görlitz Abreise. Gegen einen geringen Aufpreis organisieren wir bei entsprechender Nachfrage einen Transfer aus Görlitz nach Berlin oder Dresden.
Email*
Telefon
Reisende - 1. Person*
Geburtsdatum
Reisende - 2. Person
Geburtsdatum
Adresse
Weitere Wünsche
Reise-Versicherung
(Eine Reiserücktritt-Versicherung wird dringend empfohlen.)
Reiserücktritt-Versicherung
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Rundum-Sorglos-Schutz
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Meine Buchungswünsche:
Doppelzimmer
Einzelzimmer
Getrennte Rechnung bei zwei Reisepartnern
ja
nein
Akzeptiert*

Ich habe die AGB's gelesen:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es zu einer verbindlichen Buchung kommt, wenn die von Ihnen angefragte Reise verfügbar ist. Nach Erhalt Ihrer Buchungsanfrage überprüfen wir unsere Kapazitäten und senden Ihnen bei Verfügbarkeit eine Buchungsbestätigung per Mail zu. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage im Rahmen unserer Reisebüro-Öffnungszeiten erfolgt und demnach eine unmittelbare Rückmeldung nicht immer möglich ist. Wir sind bemüht Ihren Buchungswunsch schnellstmöglich zu bearbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Diese  Reiseanmeldung ist ohne Unterschrift verbindlich.  Die Reise- und Zahlungsbedingungen des Reiseveranstalters, die unter www.schlesien-heute.de, Senfkorn Reisen, eingesehen werden können, habe ich zur Kenntnis  genommen.  Hiermit  erkläre  ich,  dass  ich  für  die Verpflichtungen der von mir angemeldeten Reiseteilnehmer gegenüber dem Reiseveranstalter wie für meine eigene einstehen werde.

Senden

Andere Reisen

Einladung zu einer Winterfreizeit: Görlitz entdecken und genießen

Einladung zu einer Winterfreizeit: Görlitz entdecken und genießen

Preis
1 340,00 €
Datum:
12. bis 20. März 2023
Siehe Angebot
Ball auf Schloss Wichelsdorf (Wiechlice)

Ball auf Schloss Wichelsdorf (Wiechlice)

Preis
135,00 €
Datum:
11. bis 12. Februar 2023
Siehe Angebot

Wir organisieren für Sie zuverlässig und komplett (Bus, Hotel etc.) Ihre Reise, Ihr Heimattreffen, Ihr Familientreffen, in Schlesien (von Görlitz bis Kattowitz) Gerne machen wir Ihnen ein Angebot

Brüderstraße 13, 02826 Görlitz, +49 3581 400520
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!