Tel. +49 3581 400520

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adelssitze in Niederschlesien

Datum:

vom 15. bis 21. Oktober 2022

Preis

p. P. im DZ
1 190,00

EZZ

120.00
Email*
Telefon
Reisende - 1. Person*
Geburtsdatum
Reisende - 2. Person
Geburtsdatum
Adresse
Weitere Wünsche
Reise-Versicherung
(Eine Reiserücktritt-Versicherung wird dringend empfohlen.)
Reiserücktritt-Versicherung
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Rundum-Sorglos-Schutz
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Meine Buchungswünsche:
Doppelzimmer
Einzelzimmer
Getrennte Rechnung bei zwei Reisepartnern
ja
nein
Akzeptiert*

Ich habe die AGB's gelesen:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es zu einer verbindlichen Buchung kommt, wenn die von Ihnen angefragte Reise verfügbar ist. Nach Erhalt Ihrer Buchungsanfrage überprüfen wir unsere Kapazitäten und senden Ihnen bei Verfügbarkeit eine Buchungsbestätigung per Mail zu. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage im Rahmen unserer Reisebüro-Öffnungszeiten erfolgt und demnach eine unmittelbare Rückmeldung nicht immer möglich ist. Wir sind bemüht Ihren Buchungswunsch schnellstmöglich zu bearbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Diese  Reiseanmeldung ist ohne Unterschrift verbindlich.  Die Reise- und Zahlungsbedingungen des Reiseveranstalters, die unter www.schlesien-heute.de, Senfkorn Reisen, eingesehen werden können, habe ich zur Kenntnis  genommen.  Hiermit  erkläre  ich,  dass  ich  für  die Verpflichtungen der von mir angemeldeten Reiseteilnehmer gegenüber dem Reiseveranstalter wie für meine eigene einstehen werde.

Senden

Mindestteilnehmerzahl:

20 Personen

Abfahrt:

Berlin und Görlitz

Anmeldeschluss:

5. September 2022

Mit Breslau und Riesengebirge, Fischbach, Klitschdorf, Sagan, Wichelsdorf, Stonsdorf, Buchwald, Kreisau, Fürstenstein, Agnetendorf u.v.m.

Senfkorn Reisen - Alfred Theisen
Brüderstraße 13, 02826 Görlitz
Tel. (03581) 40 05 20, Fax (03581) 40 22 31
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm PDF -

Leistungen:

 

 

  • Busreise ab/an Berlin bzw. Görlitz
  • deutschsprachige Reisebegleitung mit Rundum-Service
  • 6 x Übernachtung im ****Schlosshotel
  • Halbpension (Frühstück/Abendessen)
  • alle Stadtführungen, alle Ausflüge, alle Eintritte lt. Programm
  • Sicherungsschein des Reiseveranstalters

 

 

Mittagessen sowie Getränke sind nicht im Preis enthalten

Ausflug zum Miniaturenpark in Schmiedeberg/Kowary nicht im Preis enthalten

Klicken Sie hier,

um das Programm zu lesen

Klicken Sie auf und

gehen Sie zum Formular

1. Tag

Sonnabend, 15. Oktober 2022 Muskau, Sagan, Halbau, Wichelsdorf
Den Auftakt zu unserer Woche „Adelssitze in Schlesien“ bildet das zum Welterbe gehörende Schloss- und Parkensemble in Bad Muskau an der Lausitzer Neiße. Besichtigt werden die Ausstellung zu Hermann von Pückler-Muskau im Neuen Schloss wie auch „sein“ großflächiges Parkgelände.
Nach einem Mittagsimbiss geht die Fahrt weiter zum Städtchen Halbau/Iłowa. Ein Spaziergang durch den Schlosspark mit seinen historischen deutschen und fernöstlichen Elementen wird uns beeindrucken.
Unweit von Halbau in Richtung Norden liegt die ehemalige Residenz Wallensteins und der Familie von Kurland in der Kepplerstadt Sagan/Żagań. Herausragende Persönlichkeiten verbinden sich mit der Geschichte des großen Schlosskomplexes.
Wir fahren weiter zum wunderbar sanierten Schlosshotel Wichelsdorf/Wiechlice bei Sprottau/Szprotawa mit attraktivem Park und SPA-Bereich, indem wir zum Abendessen erwartet und die Nacht verbringen werden.

2. Tag

Sonntag, 16. Oktober 2022 Klitschdorf, Bunzlau, Sprottischdorf
Zum Tagesbeginn begeben wir uns auf die Reise zum Schloss Klitschdorf/Kliczków bei Bunzlau, eines der prächtigsten Schlösser in Schlesien, das mehrmals auch von Kaiser Wilhelm II. besucht wurde. Danach unternehmen wir einen Spaziergang in Bunzlau/Bolesławiec, einer Perle an der via regia, die weitausmehr zu bieten hat als die weltbekannte Keramik. Nach einer Mittagspause besuchen wir das städtische Keramikmuseum, wo die Geschichte dieses Kunsthandwerks, seine Bedeutung für die Stadt sowie moderne Designs präsentiert werden. Auf dem Weg nach Wichelsdorf halten wir am Schloss Sprottischdorf/ Henryków. Das Schlosshotel öffnete im Mai 2021 seine Türen für die ersten Hotelgäste.
Anschließend fahren wir wieder zum Schloss Wichelsdorf/Wiechlice zurück.

3. Tag

Montag, 17. Oktober 2022 Fürstenstein, Schweidnitz, Kreisau
Die Residenz der Familie von Hochberg-Pleß ist unser erstes Ziel. Das Schloss und die Gartenanlage in Fürstenstein/Książ bei Waldenburg gehören wegen ihrer Pracht und Größe sowie ihren zeitgeschichtlichen Zusammenhängen zu den unabdingbaren Zielen einer Schlösserreise durch Niederschlesien. Es wurde in den vergangenen Jahren liebevoll saniert und zeigt auch eine beeindruckende Fotoausstellung zu den letzten deutschen Besitzern, der hochadeligen Familie von Hochberg und Pless.
Nach einer Mittagspause geht es nach Schweidnitz/Świdnica, wo wir die evangelische Friedenskirche besichtigen, die als größte Fachwerkkirche der Welt gilt und 2001 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde.
Als drittes Ziel steht Kreisau/Krzyżowa mit seinem zeitgeschichtlichen Hintergrund auf dem Programm: Familie von Moltke und Kreisau, nahe am Zobten, ist ein bedeutender Ort des Widerstandes gegen Hitler in Schlesien. Wir erfahren Details zum „Kreisauer Kreis“, der sich um den Gutsherr James Graf von Moltke bildete und wie Kreisau 1989 zum symbolischen Ort des Neubeginns zwischen endlich freien Deutschen und Polen wurde. Heute ist hier ein lebendiges Zentrum des deutsch-polnischen Jugendaustausches.
Nach einem abwechslungsreichen Tag fahren wir zu unserem Schlosshotel ins Hirschberger Tal, wo wir die nächsten Tage logieren.

4. Tag

Dienstag, 18. Oktober 2022 Breslau
Der Tagesausflug führt uns in die schlesische Hauptstadt Breslau – im Jahr 2016 europäische Kulturhauptstadt. Die Stadt war voller Residenzen. Manche Adelsfamilien ließen sich hier allein schon aus Prestigegründen ihre Dependancen errichten. Unser Hauptaugenmerk gilt jedoch auf dem ehemaligen Königsschloss der Hohenzollern. Seit 2009 gibt es hier das Stadtmuseum als beeindruckende und zuverlässige Informationsquelle zur Geschichte der Oderstadt und ganz Schlesiens.
Nach einer Mittagspause am Ring starten wir zu einem Stadtrundgang entlang der Universität und Ossolineum zur Dominsel. Von dort fahren wir nach einer Kaffeepause zurück zu unserem Schlosshotel ins Hirschberger Tal.

5. Tag

Mittwoch, 19. Oktober 2022 Kirche Wang, Miniaturenpark und Kloster Grüssau (SPA) oder „Entspannungstag“
Heute können wir einen Tag zur Entspannung einlegen. Man kann sich Massagen, Kosmetikbehandlungen, individuelle Wanderungen oder ein Spaziergang in absolut ruhiger, landschaftlich reizvoller Lage gönnen.
Wer stattdessen einen Ausflug unternehmen möchte, der geht mit uns auf Reisen. Zunächst zur Kirche Wang, ein Wahrzeichen des Riesengebirges. Die Stabholzkirche beeindruckt nicht nur durch ihre Architektur, sondern auch durch die wunderbare Aussicht über das Hirschberger Tal. Danach fahren wir weiter zu einer der faszinierendsten touristischen Attraktionen Niederschlesiens: dem kunstvollen Miniaturenpark der niederschlesischen Denkmäler in Schmiedeberg, der in kunstvollem Kleinformat die vielen Sehenswürdigkeiten Niederschlesien – Schlösser, Kirchen und weitere Baudenkmäler präsentiert. Zuletzt besuchen wir nach einer Mittagspause Kloster Grüssau im Ziedertal, beeindruckendstes Zeugnis des schlesischen Barocks – seit Jahrhunderten erstmals komplett saniert. Anschließend fahren wir zurück zum Schlosshotel.

6. Tag

Donnerstag, 20. Oktober 2022 Schlösser-Rundfahrt
Wir erkunden das nähere Umfeld der Schlösserlandschaft im Hirschberger Tal. Im benachbarten Buchwald entstand die erste und auch schönste Parklandschaft des Hirschberger Tals. Der traumhafte Blick zur Schneekoppe wird genau hier zum besonderen Erlebnis.
Danach besuchen wir Schloss Fischbach/Karpniki sowie Schloss Lomnitz/Łomnica, indem wir eine Mittagspause einlegen werden. Der Sommerresidenz der Hohenzollern-Könige in Schildau/Wojanow sowie der architektonischen Besonderheit der Tirolerhäuser in Erdmannsdorf/Mysłakowice der unmittelbaren Umgebung gilt anschließend unsere Aufmerksamkeit.
Danach statten wir Schloss Wernersdorf/Pakoszów, ehemalige, barocke Leinenbleiche von 1725, einen Besuch ab. Weiter führt uns die Fahrt zum Haus Wiesenstein, früher Wohnsitz und heute ein Gedenkort für den schlesischen Literaturnobelpreisträger Gerhart Hauptmann. Der Tag klingt mit einem gemütlichen Abschlussabend in unserem Schlosshotel aus.

7. Tag

Freitag, 21. Oktober 2022 Rückfahrt über Bad Warmbrunn, Burg Tzschocha
Den letzten Tag unserer Reise in die Schlösserlandschaft Niederschlesiens beginnen wir zunächst mit dem Besuch der Schaffgotschen Schloss- und Parkanlagen in Bad Warmbrunn/Cieplice. Unsere Reise beschließen wir mit einem Besuch der märchenhaften Burg Tzschocha am Queis bei Lauban/Luban, die als eine der an den besten erhaltenen Burgen in ganz Polen gilt. Eine kurze Mittagspause legen wir in Görlitz ein, bevor wir mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise antreten.

– Programmänderungen vorbehalten –
Email*
Telefon
Reisende - 1. Person*
Geburtsdatum
Reisende - 2. Person
Geburtsdatum
Adresse
Weitere Wünsche
Reise-Versicherung
(Eine Reiserücktritt-Versicherung wird dringend empfohlen.)
Reiserücktritt-Versicherung
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Rundum-Sorglos-Schutz
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Meine Buchungswünsche:
Doppelzimmer
Einzelzimmer
Getrennte Rechnung bei zwei Reisepartnern
ja
nein
Akzeptiert*

Ich habe die AGB's gelesen:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es zu einer verbindlichen Buchung kommt, wenn die von Ihnen angefragte Reise verfügbar ist. Nach Erhalt Ihrer Buchungsanfrage überprüfen wir unsere Kapazitäten und senden Ihnen bei Verfügbarkeit eine Buchungsbestätigung per Mail zu. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage im Rahmen unserer Reisebüro-Öffnungszeiten erfolgt und demnach eine unmittelbare Rückmeldung nicht immer möglich ist. Wir sind bemüht Ihren Buchungswunsch schnellstmöglich zu bearbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Diese  Reiseanmeldung ist ohne Unterschrift verbindlich.  Die Reise- und Zahlungsbedingungen des Reiseveranstalters, die unter www.schlesien-heute.de, Senfkorn Reisen, eingesehen werden können, habe ich zur Kenntnis  genommen.  Hiermit  erkläre  ich,  dass  ich  für  die Verpflichtungen der von mir angemeldeten Reiseteilnehmer gegenüber dem Reiseveranstalter wie für meine eigene einstehen werde.

Senden

Andere Reisen

Wein- und Schlossfest (Schloss Wichelsdorf)

Wein- und Schlossfest (Schloss Wichelsdorf)

Preis
145,00 €
Datum:
am 17. September 2022
Siehe Angebot
Fahrt zum Kulturfestival

Fahrt zum Kulturfestival

Preis
590,00 €
Datum:
vom 8. bis 12. September 2022
Siehe Angebot
Besondere Kulturzug-Reisen

Besondere Kulturzug-Reisen

Preis
399,00 €
Datum:
vom 16. bis 18. September 2022
Siehe Angebot

Wir organisieren für Sie zuverlässig und komplett (Bus, Hotel etc.) Ihre Reise, Ihr Heimattreffen, Ihr Familientreffen, in Schlesien (von Görlitz bis Kattowitz) Gerne machen wir Ihnen ein Angebot

Brüderstraße 13, 02826 Görlitz, +49 3581 400520
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!