Tel. +49 3581 400520

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bieten für Ihre Entdeckungsreisen nach Polen kleine familiäre Busreisen von 6 bis 12 Personen an.

Entspannen Sie in exklusiven und sicheren Appartements in Bad Flinsberg, in Riesengebirge oder auch in Kolberg 

Transfer von Görlitz möglich.

Wir bieten: Ergänzungs-Schutz Covid-19 für Einmal- und Jahres-Versicherungen 

 

Optimaler Reiseschutz bei Erkrankung, möglicher Quarantäne und Reisewarnung

 

Der neue Ergänzungs-Schutz Covid-19 erweitert den Versicherungsschutz im Rahmen der Reiserücktritts-Versicherung inkl. Reiseabbruch-Versicherung und dem Rundum Sorglos-Schutz um folgende Leistungen:

 

- Erkrankung und Tod aufgrund Covid-19

- Quarantäne*

- Mit dem Ergänzungs-Schutz besteht für die versicherten Ereignisse der Hauptversicherung (z. B. Reiserücktritt inkl. Reiseabbruch und RundumSorglos-Schutz) Versicherungsschutz trotz bestehender Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgrund von Covid-19.

Die Reisewarnung selbst ist kein Rücktrittsgrund.

 

Bis vor wenigen Jahren der unbekannte Nachbar, heute Mitglied der Europäischen Union, lädt uns Polen als Reiseland ein. Und wer wäre nicht neugierig auf seine herrlichen und unberührten Landschaften, wer wollte nicht seine faszinierenden kulturellen Reichtümer kennenlernen.

Polen hat an allen großen kulturellen Entwicklungen des Abendlandes teilgenommen und war Kreuzungspunkt, an dem Einflüsse aus dem Westen und aus dem Osten zusammentrafen. Polen ist daher so reich an einmaligen und unverwechselbaren Kulturgütern.

Wer auf Entdeckungsreisen geht, findet kulturelle Perlen in großer Zahl. Schlendern Sie mit uns durch herrliche Palais, prächtige Schlosspark-Anlagen, oder durch die kunstvoll restaurierten mittelalterlichen Straßenzüge von Posen, Danzig und Stettin. Wandeln Sie mit uns ins Tal der Schlösser und Gärten. Oder lassen Sie sich bei einem Spaziergang in Breslau und Krakau überraschen oder auch in Ostpolen und Masuren von der Natur und der frischen Luft betören.

Wir bereiten Angebote für Weihnachten oder Ihren Silvesteraufenthalt in unserem schönen Nachbarland vor. 

Lassen Sie sich überraschen.

 

Moldawien und Odessa

Datum:

vom 08. bis 15. Juli 2021

Preis

p. P. im DZ
1 790,00

EZZ

150.00
Email*
Telefon
Reisende - 1. Person*
Geburtsdatum
Reisende - 2. Person
Geburtsdatum
Adresse
Weitere Wünsche
Reise-Versicherung
(Eine Reiserücktritt-Versicherung wird dringend empfohlen.)
Reiserücktritt-Versicherung
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Rundum-Sorglos-Schutz
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Meine Buchungswünsche:
Doppelzimmer
Einzelzimmer
Getrennte Rechnung bei zwei Reisepartnern
ja
nein
Akzeptiert*

Ich habe die AGB's gelesen:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es zu einer verbindlichen Buchung kommt, wenn die von Ihnen angefragte Reise verfügbar ist. Nach Erhalt Ihrer Buchungsanfrage überprüfen wir unsere Kapazitäten und senden Ihnen bei Verfügbarkeit eine Buchungsbestätigung per Mail zu. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage im Rahmen unserer Reisebüro-Öffnungszeiten erfolgt und demnach eine unmittelbare Rückmeldung nicht immer möglich ist. Wir sind bemüht Ihren Buchungswunsch schnellstmöglich zu bearbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Diese  Reiseanmeldung ist ohne Unterschrift verbindlich.  Die Reise- und Zahlungsbedingungen des Reiseveranstalters, die unter www.schlesien-heute.de, Senfkorn Reisen, eingesehen werden können, habe ich zur Kenntnis  genommen.  Hiermit  erkläre  ich,  dass  ich  für  die Verpflichtungen der von mir angemeldeten Reiseteilnehmer gegenüber dem Reiseveranstalter wie für meine eigene einstehen werde.

Senden

Reiseleitung:

Alfred Theisen

Mindestteilnehmerzahl:

18 Personen

Abfahrt:

Görlitz

Anmeldeschluss:

30.04.2021

Senfkorn Reisen - Alfred Theisen
Brüderstraße 13, 02826 Görlitz
Tel. (03581) 40 05 20, Fax (03581) 40 22 31
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm PDF -

Leistungen:

  • 4 Übernachtungen im ****Hotel in Chisinau
  • 3 Übernachtungen im ****Hotel in Odessa
  • Flug ab/an Breslau
  • Transfer ab/an Görlitz
  • Halbpension (Frühstück/Abendessen)
  • Busreise ab Chisinau bis Odessa
  • deutschsprachige Reisebegleitung
  • alle Ausflüge
  • Eintrittskarten für das Museum Orheiul Vechi, das Museum Besalma, Festung Bender
  • Weinproben gemäß Programm

Mittagessen sowie Getränke sind nicht im Reisepreis enthalten.

Preis ohne Flug: 1350,00 Euro p.P. im DZ

Klicken Sie hier,

um das Programm zu lesen

Klicken Sie auf und

gehen Sie zum Formular

1. Tag

Ankunft in Chisinau
Sie werden am Morgen von Görlitz nach Breslau zum Flughafen transferiert. Der Flug geht ab Breslau über Warschau nach Chisinau. Am Flughafen kommen wir am früheren Abend an und werden durch den örtlichen Reiseleiter begrüßt. Mit dem Bus fahren wir ca. eine halbe Stunde zum Hotel. Abendessen im Hotel

2. Tag

Curchi − Orhei − Vechi − Cricova − Chisinau
Nach einem kräftigen Frühstück machen wir einen kurzen Spaziergang in Chisinau. Danach fahren wir zum Kloster Curchi. Wir besichtigen eines der ältesten Klöster Moldawiens. Dieses Kloster galt früher und heute als "das schönste und berühmteste Kloster in Bessarabien". Das Kloster hat eine religiöse und kulturelle Vergangenheit von zwei Jahrhunderten. Nach einer Legende wurde das Kloster Curchi von König Stefan dem Großartigen gegründet, und das architektonische Ensemble wurde später im 18. bis 19. Jahrhundert gebildet. Die plausibelste Version ist die Angabe, dass das Kloster Curchi 1773 von den Brüdern Iordache und Mihail Curchi gegründet wurde. Zurzeit ist der Komplex auf die Liste der Bewerber für das UNESCO-Welterbe aufgenommen worden. Danach fahren wir zum historischen Siedlungsgebiet Orhei Vechi Nach der Mittagspause im Gasthof "Butuceni" in Orhei Vechi, in dem traditionelle Gerichte angeboten werden, sehen wir uns das historische Dorf und eine imposante Höhlenklosteranlage an. Die Originalität der Landschaft von Orheiul Vechi ist auf den Răut (rechter Nebenfluss des Dnisters) zurückzuführen, die in Form einer Schlucht in den Kalksteinschichten des ehemaligen Sarmatia-Meeres vor etwa 14 Millionen Jahren entstand. Der Boden ist reich an Denkmälern alter Zivilisationen, Steinwerkzeugen und Ruinen eines mittelalterlichen Dorfes. Den Tag rundet eine Weinprobe in der Weinfabrik "Cricova" ab. Wir besichtigen einen einzigartigen unterirdischen Komplex dieser Weinfabrik. Es herrschen dort angenehme Temperaturen von 16 Grad. Die nationale Vinothek, die mehr als eine Million Flaschen Wein zählt, enthält die größten Weinsammlungen der Welt. Wir besichtigen die unterirdischen Labyrinthe mit Elektromobilen. Am späten Nachmittag kehren wir nach Chisinau zurück. Abendessen und Übernachtung in Chisinau.

3. Tag

Comrat − Besalma − Albota de Sus village
Der nächste Tag steht im Zeichnen von Land und Leuten. Wir fahren nach Gagausien und besuchen die Hauptstadt der autonomen Republik − Comrat. Sie liegt im Südwesten der Republik Moldau. Die Gagausen sind das einzige Turkvolk, das sich nicht zum Islam bekennt, sondern der orthodoxen Kirche angehört. Sie wanderten aus Bulgarien aus und ließen sich im 19. Jahrhundert in Moldawien nieder. Von dort fahren wir zum Dorf Besalma. Das Nationale Gagausische Geschichts- und ethnografische Museum "D. Cara-Ciobanu" in Besalma stellt die Geschichte und Kultur der Bulgaren und Gagausen südlich von Moldawien dar. Genießen Sie das Gagausische Folklore-Programm. Nach der Mittagspause in einem gagauischen Dorf fahren wir nach Albota de Sus. Albota ist ein Dorf mit einer fast vergessenen Vergangenheit. Es wurde als bessarabische deutsche Kolonie 1880 gegründet. Bis 1940, kurz vor dem Krieg, lebten hier 157 Familien. Abgesehen von einem russischen Postboten und Ladenbesitzer jüdischen Glaubens waren alle Deutsche. Alle Häuser und Ländereien wurden unter deutschem Namen registriert. Es ist immer noch möglich, den Beruf der dort lebenden Menschen bei jedem einzelnen Haushalt zu lesen. Dann fahren wir ins Hotel in Chisinau. Abendessen und Übernachtung in Chisinau

4. Tag

Bender − Tiraspol
Nach dem Frühstück fahren wir nach Bender. Bender, ist eine am westlichen Ufer des Flusses Dnister gelegene Stadt in Transnistrien bzw. der Republik Moldau. Die Kontrolle über die Stadt liegt seit 1992 ausschließlich bei der von Russland abhängigen abtrünnigen Provinz Transnistrien, die weiter stark sowjetisch geprägt ist. Dort besuchen wir die Festung Bender. Diese beeindruckende osmanische Festung, außerhalb des Zentrums in der Nähe der Brücke Bendery-Tiraspol, wurde im 16. Jahrhundert erbaut und erlebte heftige Kämpfe zwischen türkischen und russischen Streitkräften, bevor sie dauerhaft im frühen 19. Jahrhundert an Russland fiel. Heute ist es die größte Touristenattraktion Transnistriens. Sie können entlang der Stadtmauer spazieren. Genießen Sie die schöne Aussicht auf den Dnister und besuchen Sie die Museen vor Ort, die die lange und reiche Geschichte der Festung dokumentieren. Danach fahren wir nach Tiraspol, wo eine individuelle Mittagspause eingeplant ist. In Tiraspol haben Sie die Möglichkeit, zurück in die Zeit der UdSSR zu reisen. Die "Hauptstadt" Transnistriens ist auch offiziell die zweitgrößte Stadt in Moldawien. Tiraspol liegt am östlichen Ufer des Dnister und ist Universitätsstadt, Kulturzentrum und Wirtschaftsstandort. Es hat knapp 150.000 Einwohner. Hier scheint die Zeit seit dem Ende der Sowjetunion stillzustehen: Unheimlich ruhige Straßen, Blumenbeete neigen sich mit militärischer Präzision und weiteres "Oldschool-Sowjetisches" – von den Straßenschildern bis hin zu sauberen Parks, die nach kommunistischen Größen benannt sind, Tiraspol (griechisch für "Stadt am Nistru") wird einer der merkwürdigsten Orte sein, die Sie jemals besuchen werden. Zum Schluss schauen wir uns die Cognacfabrik "Quint" an. Ihre Geschichte reicht bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Ursprünglich befasst sich das kleine Unternehmen mit der Produktion von Wodka. Erst nach vierzig Jahren begann man die ersten Cognac-Spirituosen herzustellen. KVINT ist eine Abkürzung, die sich aus den Anfangsbuchstaben des Werbespruches "Cognacs, Wein und Getränke von Tiraspol" zusammensetzt. Heutzutage produziert man fast eine Million Flaschen Cognac jährlich. Abendessen und Übernachtung in Chisinau

5. Tag

Chisinau − Weingut Purcari − Odessa
Wir nehmen Abschied von Chisinau und fahren zu einem der ältesten Weingüter Moldawiens – Purcari. Im Jahr 1878, beim internationalen Pariser Weinwettbewerb, wird der Wein "Negru der Purcari" mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Er übertraf die berühmten Bordeaux-Weine. Geschmack an den Weinen aus Purcari fanden der russische Zar Nikolai II., der englische König Georg V. und auch die englische Königin Victoria. Nach der Weinprobe und einem kleinen Imbiss im Weingut Purcari fahren wir in Richtung Grenzübergang zur Ukraine. Die Stadt Odessa erreichen wir am Spätnachmittag. Abendessen und Übernachtung in der Ukraine, Odessa

6. Tag

Odessa
Nach dem Frühstück erkunden wir Odessa. Sie besuchen die wichtigsten Orte der Stadt und der zentralen Straßen. Wir sehen einen bunten architektonischen Flickenteppich, auf dem gotische, romanische, arabische, griechische und klassizistische Bauten zu sehen sind. Beim Spaziergang entlang des Primorsky-Boulevards wird Sie ein bemerkenswertes Panorama beeindrucken mit Blick auf die Marinestation, den Hafen und das Meer sowie die berühmte Potemkinsche Treppe. Während dieses Rundgangs werden Sie von den historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt beeindruckt sein. Nach der individuellen Mittagspause in der Stadt haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Am früheren Abend besteht die Möglichkeit zum Besuch der Oper in Odessa. Begegnen Sie den Meisterwerken der Architektur - Oper und Ballett-Theater; eines der schönsten Theater der Welt, das nach dem Projekt der Architekturen Felner & Gelmer erbaut wurde; mit Interieurs, die durch Schönheit und üppige Dekorationen strahlen. Nach den mehr als ein Jahrzehnt andauernden Renovierungsarbeiten wurde der monumentale Bau zu einem wahren architektonischen Juwel. Übernachtung und Abendessen in Odessa

7. Tag

Odessa
An diesem Tag stürzen wir uns in das bunte Leben der Stadt. Wir fahren zum Markt "Privoz". Dieser größte und bekannteste Lebensmittelmarkt in der Ukraine, der sich im historischen Zentrum vom Südpalmyra neben dem Bahnhof und dem Busbahnhof befindet, gehört zu den großen Attraktionen der Stadt. "Privoz" gilt als ältester Markt der Stadt. Er war 1827 wie der Teil des Alten Marktes aufgebaut und bekam seinen Namen dadurch, dass vor langer Zeit der Handel hier hauptsächlich mit importierten Waren geführt wurde. "Privoz", der den von der Größe her eindrucksvollen Platz einnahm, wurde bald sehr populär unter den früheren städtischen Märkten und wurde zum "König" der Märkte von Odessa. Danach fahren wir zum Strand Arkadia. Der Strand zählt zu einer der Hauptsehenswürdigkeiten von Südpalmyra, an diesem malerischen Ort ist die Mehrheit der im ganzen Land berühmten Sanatorien konzentriert. Hier gibt es zahlreiche Cafés, Bars, Restaurants, Nachtklubs. Am Strand Arkadia haben wir Gelegenheit, uns auszuruhen und lokale Spezialitäten zu kosten. Übernachtung und Abendessen in Odessa

8. Tag

Rückreise
Nach dem Frühstück wird es Zeit, sich von der Stadt zu verabschieden. Nach dem Check-out werden Sie zum Flughafen Odessa transferiert. Am Abend erreichen wir Görlitz.

− Programmänderungen vorbehalten −
Email*
Telefon
Reisende - 1. Person*
Geburtsdatum
Reisende - 2. Person
Geburtsdatum
Adresse
Weitere Wünsche
Reise-Versicherung
(Eine Reiserücktritt-Versicherung wird dringend empfohlen.)
Reiserücktritt-Versicherung
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Rundum-Sorglos-Schutz
mit Selbstbeteiligung (20%)
ohne Selbstbeteiligung
Meine Buchungswünsche:
Doppelzimmer
Einzelzimmer
Getrennte Rechnung bei zwei Reisepartnern
ja
nein
Akzeptiert*

Ich habe die AGB's gelesen:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es zu einer verbindlichen Buchung kommt, wenn die von Ihnen angefragte Reise verfügbar ist. Nach Erhalt Ihrer Buchungsanfrage überprüfen wir unsere Kapazitäten und senden Ihnen bei Verfügbarkeit eine Buchungsbestätigung per Mail zu. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage im Rahmen unserer Reisebüro-Öffnungszeiten erfolgt und demnach eine unmittelbare Rückmeldung nicht immer möglich ist. Wir sind bemüht Ihren Buchungswunsch schnellstmöglich zu bearbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Diese  Reiseanmeldung ist ohne Unterschrift verbindlich.  Die Reise- und Zahlungsbedingungen des Reiseveranstalters, die unter www.schlesien-heute.de, Senfkorn Reisen, eingesehen werden können, habe ich zur Kenntnis  genommen.  Hiermit  erkläre  ich,  dass  ich  für  die Verpflichtungen der von mir angemeldeten Reiseteilnehmer gegenüber dem Reiseveranstalter wie für meine eigene einstehen werde.

Senden

Andere Reisen

Wochenend-Breslau-Reise

Wochenend-Breslau-Reise

Preis
239,00 €
Datum:
vom 13. bis 15. August 2021
Siehe Angebot
Europa-Akademie

Europa-Akademie

Preis
1 250,00 €
Datum:
Neuer Termin 6.-14. September 2021
Siehe Angebot
Georgien – Armenien

Georgien – Armenien

Preis
1 990,00 €
Datum:
30. Sept. bis 11. Okt.
Siehe Angebot

Wir organisieren für Sie zuverlässig und komplett (Bus, Hotel etc.) Ihre Reise, Ihr Heimattreffen, Ihr Familientreffen, in Schlesien (von Görlitz bis Kattowitz) Gerne machen wir Ihnen ein Angebot

Brüderstraße 13, 02826 Görlitz, +49 3581 400520
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!